«

Mai 18

Beitrag drucken

Kongshaug – Die Unvollendete

Ort: Tveit Camping, Vangsnes, Sogn og Fjordane, Norwegen

Datum: 01.07.2015, meine Zeit: 5:30 h

Länge: ca. 14 km, max. Höhe 848 m, meine Schwierigkeit: anstrengend

Download: 

 

Bild

Direkt gegenüber von Tveit Camping ist der Einstieg in die Route. Aber aufpassen, es sind noch weitere Wanderungen, die hier anfangen.

Der Anfang des Weges war harmlos und nach der Überquerung einer kleinen Weide führte der Weg, gut erkennbar, durch den Wald. Ab und zu war auch mal ein rotes T als Hinweis zu sehen. Nach einem Wegweiser muss man ein gutes Stück der Straße folgen und diese dann am nächsten links liegen lassen und dem steilen Trampelpfad folgen.

Bild

Noch recht einfach

Bild

 

Zwischendrin wurde es mal ein wenig steiler und auch ein Absatz von 1,50 m war zu überwinden. Nachdem ich oben war bin ich fast wieder rückwärts runter gefallen, weil mir ein Schaf direkt in die Augen schaute. Glücklicherweise war es genau so erschrocken und rannte los. Das Ersparte mir dann etwas Gedrängel.

Nach dieser ersten niedrigen Alm wurde der Weg anspruchsvoller und steiler. Man musste sich nicht nur durch Gestrüpp und umgefallene Bäume kämpfen sondern auch dem Bachlauf folgen. Ein guter Freund würde jetzt sagen, der Weg war naturbelassen  :roll:

 

BildBild

 

Bei einer kurzen Rast habe ich dann noch den kleinen Kreuzfahrer entdeckt. Nach gefühlten 20 km hab ich dann endlich die Alm Mytingen erreicht. Von hier aus sollte es nicht mehr weit sein. Die Bäume wurden weniger und ab und zu war auch noch ein Schneefeld zu überqueren.

BildBild

Die Absätze waren bis zu einem Meter hoch. Also ein bisschen Gelenkigkeit muss sein. Auch hier findet man ab und zu noch ein „T“. Das war aber auch die letzte Stelle, an der ich eins gesehen habe.

BildBild

 

 

 

 

Fast geschafft. Zum Kongshaug noch 800 m. Daneben ist der Kongsvatnet. An dieser Stelle links halten.

BildBild

 

Hier oben konnte man auch weit schauen und die Höhenunterschiede waren nicht mehr so enorm. Hier habe ich dann noch den Traum jedes Wasserinstallateurs gefunden. Wasser war aber abgestellt.
Bild

Nach einem schönen Rundblick machte ich mich dann so langsam auf den Rückweg ohne den Kongshaug tatsächlich bestiegen zu haben. Oder ich habe es gar nicht gemerkt.  :oops: Auf jeden Fall habe ich sonst keinen Einstieg gefunden. Und auf dem letzten Stück war auch kein Hinweis mehr zu sehen.

Bild

Der Rückweg hatte es auch in sich.

Bild

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Beste kommt wie immer zum Schluss. Die traumhafte Aussicht! Klicken zum Vergrößern.

Bild

 

Über den Autor

kazi

Permanentlink zu diesem Beitrag: http://www.kazis-seite.de/?p=1553

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.